überdecken

überdecken

* * *

über|dẹ|cken 〈V. tr.; hatzudecken, bedecken ● eine Erbanlage ist überdeckt tritt nicht in Erscheinung

* * *

1über|de|cken <sw. V.; hat (ugs.):
[etw. als] eine Decke überlegen:
jmdm. ein Leintuch überdecken.
2über|dẹ|cken <sw. V.; hat:
1.
a) bedecken (2) u. dadurch [weitgehend] den Blicken entziehen:
ein Mantel überdeckt den Körper;
Ü der Fischgeruch konnte nicht überdeckt werden;
b) bedecken (1), verdecken (b):
Mitesser mit Make-up ü.;
Schwächen ü.
2. überdachen:
ein von einem Glasdach überdeckter Saal.

* * *

über|de|cken <sw. V.; hat (ugs.): jmdm. [etw. als] eine Decke überlegen: Dafür deckt der Feldwebel uns eine Zeltbahn über (Remarque, Westen 172).
————————
über|dẹ|cken <sw. V.; hat: 1. a) bedecken (2) u. dadurch [weitgehend] den Blicken entziehen: Rot sind die festen Salzkrusten, die ihn (= den See) überdecken (Grzimek, Serengeti 326); <oft im 2. Part.:> ihr Körper, von dem hellen weichen Mantel lose überdeckt (verhüllt) ... (Andersch, Rote 181); dass unter dem Strich, von Tintenspritzern überdeckt, ein Datum stand (Rinser, Mitte 50); die Bilder überdeckten einander (Schnabel, Marmor 34); Ü als ... der Geruch des Fichtenöls den Duft der Mimosen zu ü. begann (Baum, Paris 61); Vielleicht hat lediglich eine erste Schockwirkung Cooleys Schmerzempfinden überdeckt (Thorwald, Chirurgen 85); b) bedecken (1), ↑verdecken (b): einen blauen Fleck mit Make-up ü.; Auch der Moskwa-Fluss wurde vollständig mit Holz überdeckt, um den Fliegern die Orientierungsmöglichkeit zu nehmen (Leonhard, Revolution 94); Ü Dabei scheinen jedoch ... die Schwächen ... mehr überdeckt als behoben worden zu sein (NZZ 30. 8. 86, 1). 2. überdachen: ... soll das Autobahnstück ... überdeckt werden (Tages Anzeiger 5. 11. 91, 9); mit drei überdeckten Terrassen (Perrin, Frauen 17).

Universal-Lexikon. 2012.

Нужна курсовая?

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • überdecken — überdecken …   Deutsch Wörterbuch

  • Überdecken — Überdécken, verb. regul. act. überdeckt, zu überdecken. Etwas mit Etwas, es ganz darüber decken …   Grammatisch-kritisches Wörterbuch der Hochdeutschen Mundart

  • überdecken — V. (Aufbaustufe) ugs.: etw. über einen Gegenstand oder jmdn. breiten Synonyme: bedecken, abdecken, umhüllen, zudecken Beispiel: Sie hat dem Kind einen Mantel übergedeckt …   Extremes Deutsch

  • überdecken — a) abdecken, bedecken, dem Blick/den Blicken entziehen, einhüllen, umhüllen, unsichtbar machen, verbergen, verdecken, verhüllen, zudecken; (schweiz.): überstellen. b) ↑ überdachen. * * * überdecken:⇨bedecken(I,1) überdecken… …   Das Wörterbuch der Synonyme

  • überdecken — ü·ber·dẹ·cken; überdeckte, hat überdeckt; [Vt] 1 etwas überdeckt etwas etwas liegt wie eine Decke auf etwas ≈ etwas bedeckt etwas: Schnee überdeckte das ganze Gebirge 2 etwas überdecken ≈ verbergen, verdecken: die gelbe Farbe durch die braune… …   Langenscheidt Großwörterbuch Deutsch als Fremdsprache

  • überdecken — üvverdecke …   Kölsch Dialekt Lexikon

  • überdecken — über|de|cken (umgangssprachlich); ich habe das Tischtuch übergedeckt   über|dẹ|cken; mit Eis überdẹckt …   Die deutsche Rechtschreibung

  • überlappen — überdecken; schneiden (fachsprachlich); überschneiden; überlagern * * * über|lạp|pen 〈V.; hat〉 I 〈V. intr.〉 1. 〈oft refl.〉 (sich) überlappen 1.1 sich zum Teil gegenseitig überdecken 1.2 〈fig.〉 in Teilbereichen …   Universal-Lexikon

  • Bundesstaaten des Deutschen Reichs — Deutsches Reich 1871–1918 …   Deutsch Wikipedia

  • Deutsche Kaiserzeit — Deutsches Reich 1871–1918 …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”